Stochastische Resonanz Therapie (SRT)



Besser bewegen und sicher gehen – mit der stochastischen Resonanz Therapie

Die hoch wirksame und für den Patienten äußerst angenehme und schmerzfreie Therapie basiert auf der Einleitung mechanischer Reize. Dabei steht der Patient auf den zwei Fußplatten des Gerätes. Diese Platten bewegen sich ständig verändernd vor-zurück, aufwärts-abwärts, rechts-links. Durch diese ständig wechselnden Bewegungen wird das Gleichgewicht des Patienten gefordert. Auf tausende Impulse in 10 Minten lernt der Patient zu reagieren und verbessert dadurch innerhalb von relativ kurzer Zeit seine Steh- und Bewegungsfähigkeit.

Für viele neurologische und orthopädische Krankheiten wurden in langjährigen Forschungen mehrerer Universitäten, vor allem durch Prof. Schmidtbleicher an der Universität Frankfurt, Computerprogramme entwickelt, die für jeden Patienten individuell angewendet werden können.

Zu den Anwendungsgebieten gehören:

  • Ataxie (Gleichgewichtsstörungen)
  • Sturzprävention
  • M. Parkinson
  • Multiple Sklerose (MS)/Amyotrophe Lateral Sklerose (ALS)
  • ADHD (Hyperaktivität bei Kindern)
  • Schlaganfall
  • Schädel-Hirn-Trauma
  • Inkomplette Querschnittlähmung / spinale Läsionen
  • Depression
  • Harn-Inkontinenz
  • Orthopädische Läsionen (z.B. Bandrupturen, Frakturen)
  • Osteoporose
  • Neuropathie / Diabetes
  • Schmerz